Foto Hans Peter Wehrli - Präsident des Verwaltungsrats Swiss Prime Site

28. Febru­ar 2019

Geschätz­te Aktio­nä­rin­nen und
Aktio­nä­re

Swiss Prime Site erziel­te 2018 im Kern­ge­schäft und in den ver­ti­kal inte­grier­ten immo­bi­li­en­na­hen Geschäfts­fel­dern gute Fort­schrit­te. Eine robu­ste wirt­schaft­li­che Ent­wick­lung und die sta­bi­len Rah­men­be­din­gun­gen auf dem Schwei­zer Kapi­tal­markt erlaub­ten es, unse­re Stra­te­gie wei­ter wie geplant umzu­set­zen.

2018 war ein erfolg­rei­ches Geschäfts­jahr für die gesam­te Grup­pe. Wir erreich­ten auf allen Ebe­nen Resul­ta­te, wel­che unse­ren anvi­sier­ten Zie­len ent­spra­chen. Dabei erhöh­te sich der Betriebs­er­trag um 5.1% auf CHF 1214.1 Mio. Erfreu­lich ist, dass das Wachs­tum von bei­den Seg­men­ten Immo­bi­li­en und Dienst­lei­stun­gen getra­gen wird. Der Gewinn stieg um 1.8% auf CHF 310.9 Mio. Dar­in ein­ge­schlos­sen sind Neu­be­wer­tungs­ge­win­ne des Immo­bi­li­en­be­stan­des von CHF 67.6 Mio. Mit­tels wich­ti­ger Trans­ak­tio­nen konn­ten wir dar­über hin­aus den Wert des Port­fo­li­os auf CHF 11.2 Mrd. erhö­hen. Doch auch inner­halb unse­rer Ent­wick­lungs­pipe­line mach­ten wir signi­fi­kan­te Fort­schrit­te. In Genf kom­men die bei­den städ­te­bau­lich wich­ti­gen Pro­jek­te «Espace Tour­bil­lon» und «Alto Pont-Rouge» sehr gut vor­an. In Bern ist der Umbau der «Schön­burg» fort­ge­schrit­ten, sodass die­ses Jahr die Flä­chen gestaf­felt an die Mie­ter über­ge­ben wer­den kön­nen. In Basel wird das ein­sti­ge Ein­kaufs­cen­ter Stücki als gemischt genutz­tes Are­al neu posi­tio­niert und erfreut sich gros­ser Nach­fra­ge nach Flä­chen in den Berei­chen Labor, Büro, For­schung und Gesund­heit. In Zürich haben wir mit dem Umbau eines gros­sen Are­als in Schlie­ren begon­nen, das als wich­ti­ger Hub für Wis­sens­trans­fer, Unter­neh­mer­tum und Inno­va­ti­on kon­zi­piert ist. Mit der Akqui­si­ti­on des Pro­jekts «West-Log» in Zürich haben wir unse­re Pipe­line mit einer zukunfts­träch­ti­gen Stadt­lo­gi­stik-Immo­bi­lie bedeu­tend berei­chert. Bei den immo­bi­li­en­na­hen Geschäfts­fel­dern inve­stie­ren wir in die Digi­ta­li­sie­rung sowie Erwei­te­rung und damit Stär­kung der jewei­li­gen Geschäfts­mo­del­le.

Mit Freu­de schau­en wir zurück auf das ver­gan­ge­ne und mit Zuver­sicht ins kom­men­de Geschäfts­jahr. Ich dan­ke Ihnen, wer­te Kun­den und Part­ner, für Ihr Ver­trau­en und Ihre Unter­stüt­zung. Mein Dank gilt eben­falls allen Mit­ar­bei­ten­den der gesam­ten Swiss Prime Site-Grup­pe, der Grup­pen­lei­tung sowie mei­ner Kol­le­gin und mei­nen Kol­le­gen im Ver­wal­tungs­rat.

Hans Peter Wehr­li
Ver­wal­tungs­rats­prä­si­dent